Saison 2013

Tennis Clubhaus für Feiern & Partys jetzt mieten.
Mietvertrag 2013 als Pdf
hier....

Tus Nuttlar startet mit Schnuppertagen in die Tennissaison

Kooperation mit TV Ostwig wird fortgeführt. Rekordanzahl bei Mannschaftsmeldungen.

        Für die laufende Saison sind 8 Mannschaften gemeldet

Herren 2.Bezirksklasse Gr. 053

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Herren 2.Kreisklasse Gr. 068 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Herren 60 (4er) Südwestfalenliga Gr. 125

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Junioren U15 1. Kreisklasse Gr.165 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Junioren U18 1. Kreisklasse Gr.149 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Juniorinnen U18 1. Kreisklasse 189 SL

 

 alle Spiele und Tabelle hier...

Juniorinnen U12 (4er) Kreisliga Gr. 208 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Gemischt U10 Midcourt (4er) Kreisliga Gr. 227 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Mannschaften der Spielgemeinschaft Ostwig/Nuttlar, die unter Ostwig gemeldet sind, aber z.T. aus Nuttlarer Spieler und Spielerinnen bestehen; Heimspiele in der Regel auf der Ostwiger Anlage.

Herren 40 Südwestfalenliga Gr. 079

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Juniorinnen U15 1.Kreisklasse Gr. 201 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Junioren U12 Kreisliga Gr. 173 SL

 

alle Spiele und Tabelle hier...

Zur Saisoneröffnung lädt die Tennisabteilung alle Abteilungsmitglieder und Interessierte für den
27. April um 14 Uhr in den Nuttlarer Tennispark herzlich ein. Ehemalige Tennisaktive und
erwachsene Neuanfänger sind besonders angesprochen, da im Rahmen der bundesweiten
Aktion „Deutschland spielt Tennis“ allen Interessierten die Gelegenheit zum kostenlosen
„Schnuppern“ gegeben wird. Schläger und Bälle stehen hierfür in ausreichender Anzahl zur
Verfügung. Neu ist in 2013 die zusätzliche Verknüpfung mit der Kampagne „Deutschland
bewegt sich!“ – eine Gesundheitsinitiative der BARMER GEK. Hierdurch sollen die Vorzüge
des Tennissports einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.

Im Rahmen der Saisoneröffnung informiert die Abteilung gerne über Trainingsmöglichkeiten
und günstige Familientarife für neue Mitglieder. Erstmals steht dem Tus Nuttlar im Rahmen
der Veranstaltung ein Messgerät zur Ermittlung der Aufschlaggeschwindigkeit zur Verfügung.
Bei einer Teilnahme winken zudem attraktive Preise, wie z.B. Tickets für die diesjährigen
Gerry Weber Open in Halle (Westfalen). Aber auch für das leibliche Wohl wird in
entspannter Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken und herzhaftem Grillgut
bestens gesorgt.

Bevor die Meisterschaftsspiele in der zweiten Maiwoche beginnen, laden die Tennisabteilungen
des Tus Nuttlar und TV Ostwig für den 03. Mai alle Kinder und Jugendlichen ab dem
1. Schuljahr zu einem kostenlosen Schnupper-Tennistag auf die Nuttlarer Anlage ein. Beginn
dieser Aktion, bei der Getränke, Bälle, Schläger und Trainer kostenlos zur Verfügung stehen,
wird um 15 Uhr sein.

Daneben wird die Kooperation zwischen beiden Vereinen auch durch die gemeinsame Meldung
von Mannschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich (darunter alleine neun Mannschaften im
Jugendbereich) weiter vertieft. Weitere gemeinsame Veranstaltungen sind der Kids-Cup für alle
Kinder und Jugendlichen am 08.09.2013 und der Team-Cup für alle Erwachsenen und Senioren
vom 21.-22.09.2013.

Insgesamt 8 Mannschaften gehen diese Saison für die Tennisabteilung des Tus Nuttlar an den
Start. Ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zu den Vorjahren. Einen Großteil nimmt hierbei der
Jugendbereich ein, was alle Mitglieder besonders freut und positiv in die Zukunft blicken lässt.
Erstmalig konnte sogar eine Mannschaft in der Altersklasse U10 gemeldet werden. Der
Nachwuchs misst sich hierbei mit langsameren und größeren Tennisbällen auf einem
verkleinerten Spielfeld (dem sog. Midcourt). Eine interessante Variante, die bereits bei den
„Kleinen“ spannende Ballwechsel aufkommen lässt. Im Bereich der Senioren versuchen die
Herren über 60 in diesem Jahr erfolgreich Ihren 1. Platz in der Südwestfalenliga zu verteidigen.
Die Altersspanne zeigt, dass Tennis in jedem Alter mit Spaß und Freude ausgeübt werden kann.
Der Tus Nuttlar lädt Sie hierzu herzlich ein!

Bei anhaltend schlechter Witterung ist es möglich, dass beide Schnuppertage (27.04.und 03.05.)
auf den 03.05.2013 ab 15 Uhr zusammengelegt werden. Kurzfristige Terminänderungen und
Informationen, so wie Fragen zu den Schnupper-Tagen werden gerne bei Abteilungsleiter
Christian Wendt unter 02904/5099551 oder Jugendwartin Dorothee Schwermer unter 02904/4500
beantwortet.

In Kürze mehr

Kids-Cup des TV Ostwig und Tus Nuttlar etabliert sich als feste Größe

Pünktlich zum Saisonabschluss konnte der traditionelle Tennis-Kids-Cup der beiden
kooperierenden Nachbarvereine TV Ostwig und Tus Nuttlar doch noch am 6.10.2013
durchgeführt werden.

Nachdem der erste Termin witterungsbedingt abgesagt werden musste, konnte der Ersatztermin
eingehalten werden. Bei meist trockenem Wetter konnten die Vereinssieger ausgespielt werden.

Die Kinder und Jugendlichen wurden in altersgemäße Gruppen eingeteilt und konnten sich in
mehreren Spielen auf Zeit miteinander messen. Insgesamt war die Beteiligung gut und die Eltern
konnten wieder einmal sehen, wie ihre Kinder im vergangenen Tennisjahr an Technik und
Spielstärke hinzugewonnen haben. Dies konnte u.a. bei den Kindern festgestellt werden, die in
diesem Sommer erstmalig in den Mannschaften gespielt haben.

Die jüngsten Tennisspieler, die Mädchen und Jungen im Alter bis 10 Jahren zeigten in einem
speziell auf sie abgestimmten Zirkel ihr Können. So mussten sie läuferische Geschicklichkeit,
Schlagtechnik und Beweglichkeit unter Beweis stellen und schließlich im Duell gegen ihre
Trainer so viele Ballkontakte wie möglich erzielen.

Alle anderen Altersklassen spielten auf dem großen Feld nach Tennisregeln auf Zeit gegeneinander.

Um die Spannung zu erhöhen und den Turniercharakter zu unterstreichen, wurden erstmals
Endspiele durchgeführt. Diese wurden jeweils von den beiden Gruppenstärksten bestritten,
Sieger dieser Einzelduelle gingen als Gesamtsieger hervor.

Bei den Jüngsten konnte Anton Friedrichs den ersten Platz erzielen. Bei den Mädchen U12 gewann
Maike Zydek gegen Franziska Arens. Im Endspiel der U15 Mädchen setzte sich Inga Gerke gegen
Alina Müller durch. In der Gruppe U12/1 Jungen gewann Nick Dolle gegen Leo Busch.
Bei den U12/2 war Felix Brüggemann gegen Niklas Emmerich siegreich. Im Finale der Jungen
U15-U18 siegte Lars Peus vor Alexander Arens.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Kuchen, Würstchen und Steaks vom Grill, Heiß- und
Kaltgetränke fanden reißenden Absatz. Hier sei allen Eltern für die Unterstützung und die
Kuchenspenden gedankt.

Wie in den einzelnen Trainingsgruppen bereits angekündigt, gestaltet sich das Wintertraining durch
die Schließung der Bestwiger Tennishalle als schwieriger als in den Vorjahren. Sollte diesbezüglich
noch Klärungsbedarf sein, können die Eltern mit den Jugendwartinnen der beiden Abteilungen
Kontakt aufnehmen.

Kids Cup 06.10.2013 IMG 6937comp
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6942
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6946
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6956
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6973
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6978
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6989
Kids Cup 06.10.2013 IMG 6996
Kids Cup 06.10.2013 IMG 7019
Kids Cup 06.10.2013 IMG 7029
Kids Cup 06.10.2013 IMG 7031
Kids Cup 06.10.2013 P1030288comp

Sommersaisonrückblick Tennisabteilung TuS Nuttlar 2013

Das Tennisjahr war geprägt von einer alles entscheidenden Frage: Wird die herrliche Tennisanlage
schon nächstes Jahr wg. der hohen Pachtkosten und der nicht zur Verfügung stehenden
finanziellen Mittel zum Kauf des gesamten Areals auf zwei Plätze reduziert?

Bisher ist noch keine Entscheidung gefallen, es sieht aber so aus, als ob in der nächsten
Sommersaison wieder auf 4 Plätzen gespielt werden kann. Eine Reduzierung auf zwei Plätze
erscheint mittelfristig aber dennoch geboten, um den TuS und die Abteilung perspektivisch in
finanzieller Hinsicht auf gesunde Beine zu stellen und den Verein fit für die Zukunft
(demografische Entwicklung!) zu machen.

In sportlicher Hinsicht kann sich die Saison sehen lassen: Der im letzten Jahr ausgefallene
Team-Cup fand am 21. September wieder statt, dieses Mal als Doppel-Mixed-Turnier, bei dem
11 Mixed-Teams in einem doppelten KO-System gegeneinander antraten. Die seit zwei Jahren in
der Herrenmannschaft der Abteilung spielende Heiko Koch aus Bruchausen konnte die
Konkurrenz nach spannenden Spielen mit seiner Frau Melanie Koch zusammen gegen die
Zweitplatzierten Charlotte Deibach (U 18 Mädchen und Damen-Mannschaft) und
Stephan Liese (Herren 40) gewinnen.

Der traditionell stattfindende Kids-Cup wurde dieses Jahr auf der Anlage des Kooperationsvereins
TV Ostwig ausgetragen. Ein ausführlicher Bericht hierzu findet sich auf diesen Seiten.

Im zweiten Jahr konnte die lange in höherklassigen Ligen spielende Damen 40-Mannschaft wegen
Personal- und Verletzungssorgen nicht mehr im Kampf um Meisterschaftspunkte antreten, so dass
diese Damen den Tennissport jetzt im Hobbybereich ausüben. Die Herren 60-Mannschaft um
Mannschaftsführer Peter Becker konnte auch dieses Jahr in der Südwestfalenliga
(4er-Mannschaften) trotz Verletzungssorgen (Schade, Wegener) einen hervorragenden 2. Platz
belegen. Die 1. Herrenmannschaft belegte ebenfalls durch ein knapp verloren gegangenes
Entscheidungsspiel gegen den TC Hütte Altena wie im letzten Jahr den 2. Platz in der
2. Bezirksklasse. Die Herren haben auch zur Winterrunde gemeldet und werden bei den
Heimspielen in der Olsberger Tennishalle einen neuen Anlauf nehmen, den Aufstieg zu schaffen.

Die 2. Herrenmannschaft konnte wieder gemeldet werden, so dass unseren Jugendlichen neben
der Wettkampferfahrung in den Jugendmannschaften auch der Kampf um Punkte bei den Älteren
ermöglicht werden konnte. In drei Spielen konnte immerhin ein Sieg gegen den TC Essetal errungen
werden. Einen Dank hier auch an die zum Einsatz gekommenen älteren Spieler (Schmitz, Fuchte,
Wiemann) für ihre Unterstützung der jüngeren Nachwuchsspieler.

Weitere Spielerinnen und Spieler der Abteilung sind zudem in den Erwachsenenmannschaften im
Einsatz, die im Rahmen der Spielgemeinschaft beim TV Ostwig gemeldet sind.
Die Damen-Mannschaft spielt hier auch 2014 in der 1. Kreisklasse, die Herren 40 schafften den
Klassenerhalt in der Südwestfalenliga und spielen damit neben den Herren 60 am ligahöchsten.

Im Jugendbereich konnte die relativ erfolgreiche Arbeit (trotz schwierigem Umfelds = Tennis ist
nicht mehr so angesagt wie vor zwei Jahrzehnten) in Kooperation mit dem TV Ostwig weitergeführt
werden. Gemeinsam konnten erstaunliche neun Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.
Hier auch ein Dank an die Jugendwarte Dorothee Schwermer und Martina Müller für die geleistete
Arbeit und den vielen Eltern für ihre Unterstützung (Zählen, Fahren, Essen machen).

Zu erwähnen ist außerdem, dass endlich auch einige junge Mütter wieder hobbymäßig das
Tennisspielen angefangen haben und bei Trainer Manfred Weber regelmäßig trainiert haben, das
Etablieren eines noch größeren Hobbyspielbetriebs ist dem Abteilungsvorstand in den nächsten
Jahren ein hohes Anliegen.

Das Clubhaus wurde im Laufe des Jahres immerhin fünf Mal vermietet, so dass auch hier die
hohen Kosten des laufenden Spielbetriebs ein wenig aufgefangen werden konnten.

Es sollte hierbei auch erwähnt werden, dass sich neben dem Abteilungsvorstand weiterhin einige
andere Abteilungsmitglieder vorbildlich um die Belange des Tennissports in Nuttlar kümmern.
So gestaltet Werner Bender schon seit vielen Jahren die Webseite der Abteilung, Willi Wegener ist
für Reparaturarbeiten und Gasbestellungen stets ansprechbar, Wolfgang Schade kümmert sich um
die Leerung des Clubhauskasse, Irmgard Brücher unterstützte ihren Mann und unseren Platzwart
Dieter vor allem zu Saisonbeginn mit intensiven Gartenarbeiten. Andere könnten erwähnt werden,
auf diesem Wege aber ein großes Dankeschön für die ehrenamtlich geleistete Arbeit – auch für die
Platzinstandsetzung oder das Putzen des Clubhauses.

Also, unterstützen wir unsere 1. Herrenmannschaft in der Winterrunde, trainieren wir auch im Winter
eifrig für die nicht allzu fern liegende Sommersaison und freuen wir uns schon jetzt, das
Vereinsleben und das Miteinander in der Tennisabteilung des Tus Nuttlar auch im nächsten Jahr
aktiv leben zu können – den Sport im Verein ist doch immer noch am schönsten, vor allem dann,
wenn er wie der Tennissport von Jung und Alt gemeinsam ausgeübt werden kann.

Gute Tennissaison für TV Ostwig und Tus Nuttlar

Der TV Ostwig und der TuS Nuttlar blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück, die ihren Abschluss
in den beiden jährlichen Turnieren Team-Cup und Kids-Cup fand.

Bei beiden Turnieren zeigte sich, wie wertvoll eine gute Zusammenarbeit zweier Nachbarvereine sein
kann und wie eine Sportart wieder an Zuspruch gewinnen kann – auch ohne einen neuen Boris Becker.

Die Kooperation beider Vereine bezieht sich auf gemeinschaftlich organisierten Trainingsbetrieb und
das Bilden altershomogener Mannschaften, die kein Verein für sich allein stemmen könnte, gemeinsam
aber neue Möglichkeiten eröffnet.

„Schleifchenturniere“ mit anschließendem gemütlichen Beisammensein gehören zum Vereinsleben
beider Vereine dazu. Ebenso finden gelegentlich Spieltage statt, bei denen ehemalige Spieler und
auch „Neulinge“ zum Mitmachen motiviert werden, um sie für das Tennisspielen zu gewinnen oder
zu reaktivieren.

Höhepunkte sind die beiden abschließenden Turniere Team-Cup und Kids-Cup. Beide Turniere
gingen aus den ehemals groß organisierten „Gemeindemeisterschaften“ hervor, in der Zeit, als der
Tennissport im Sauerland sehr angesagt war. Nahezu jedes Dorf in der Gemeinde Bestwig besaß
einmal einen gut besuchten Tennisplatz. Die Erweiterung des Sportangebots vor Ort spürten vor
allem die Tennisvereine, die nun in Konkurrenz zu sehr vielen auch neuen Eventsportarten traten.

Auch in Ostwig und Nuttlar gäbe es heute ohne die Kooperation nur noch wenige Spieler und
Mannschaftsspieler wären in andere größere Vereine abgewandert.

Durch das große Engagement beider Leitungsteams gibt es heute im Kinder- und Jugendbereich und
im Erwachsenenbereich 14 Mannschaften. In den vergangenen Jahren sind es immer mehr geworden.
Vor allem im Kinder- und Jugendbereich haben viele den Tennissport für sich entdeckt, da er gerade
im Breitensportbereich viele Vorzüge im Vergleich zu anderen Sportarten aufweist: Eine kluge
Spielführung kann beispielsweise läuferische Schwächen ausgleichen. Dass die Bewegung an der
frischen Luft immer einer passiven Konsumierung von Medien und Spielekonsolen vorzuziehen ist,
versteht sich von selbst.

Um auch anderen Kindern und Interessierten diese Sportart vorzustellen findet alljährlich im Mai,
pünktlich zum Saisonstart, der sogenannte Schnuppertag statt. In Kleingruppen werden erste
Erfahrungen mit Schläger und Ball gemacht, und am Ende des Tages kann der ein oder andere
schon die ersten „Vorhände“ schlagen. Wenn ernstes Interesse besteht, kann man in weiteren
Probestunden mit Leihschlägern zu einem Schnupperpreis bis zu den Sommerferien trainieren.
Je nach Entscheidung kommen die „Schnupperkursteilnehmer“ in bestehende Gruppen, oder es
werden neue gebildet.